Bayerische Landeskoordinierungsstelle Musik

Gründung, Auftrag und Umsetzung

Die Bayerische Landeskoordinierungsstelle Musik (BLKM) ist eine Arbeitsgemeinschaft des Staatsministeriums für Unterricht und Kultus (StMUK), des Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst (StMWK), des Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales (StMAS) und des Bayerischen Musikrats (BMR). Die BLKM wird im Auftrag der vorgenannten obersten Landesbehörden tätig und arbeitet mit dem Bayerischen Musikrat (BMR) zusammen. 
 

Die Gründung

Die Bayerische Landeskoordinierungsstelle Musik wurde am 16. September 2011 als Arbeitsgemeinschaft der damaligen Staatsministerien für Unterricht und Kultus (StMUK), für Wissenschaft, Forschung und Kunst (StWFK) und für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen (StMAS) sowie des Bayerischen Musikrats  (BMR) gegründet.

 

 
Im Bild (v.li.) die Gründer*innen der BLKM: Dr. Thomas Goppel, Bayerischer Musikrat; Dr. Ludwig Spaenle, Bayerisches Staatsminister für Unterricht und Kultus; Christine Haderthauer, Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen; Wolfgang Heubisch, Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst.
 
 

Aufgaben & Ziele

  • Servicestelle für Musikbildungsprojekte
  • Sammlung, Darstellung, Vermittlung und Durchführung von Musikbildungsprojekten
  • Systematisierung von Musikbildungsprojekten
  • Sichtung, Beschreibung und Durchführung von Fortbildungsangeboten
  • Entwicklung von Qualitätskriterien
  • Unterstützung neuer Initiativen zur musikalischen Breitenbildung
  • Kooperation und/oder Vernetzung in und zwischen Kindertageseinrichtungen, Schulen, Vereinen, Musikbildungseinrichtungen, Musikbildungsprojekten, Seniorenprojekten
  • Entwicklung von Modellen in Kooperation mit Partnern zur Unterstützung des Ausbaus musikalischer Bildung in allen Regionen Bayerns

 

Umsetzung

Die Organisation und Durchführung der Aufgaben der Bayerischen Landeskoordinierungsstelle Musik (BLKM) erfolgt über die Geschäftsstelle und wird von einem Fachbeirat begleitet.    
 
Der Fachbeirat besteht aus je einem Vertreter des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus (StMUK), des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst (StMWK) und des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales (StMAS) sowie drei Vertretern aus dem Präsidium des Bayerischen Musikrats. Der Fachbeirat beschließt über die durchzuführenden Schwerpunkte und Initiativen. Der Fachbeirat ist für die Kommunikation der für die BLKM beschlossenen Aufgaben in die jeweiligen Staatsministerien bzw. den BMR hinein verantwortlich.
 
Die Mitglieder im Beirat der BLKM (Stand März 2021):  MRin Birgit Huber (StMUK), Natalie Niedermeier (StMAS), MR Martin Breuer (StMWK), Karl Höldrich (BMR), Heidi Speth (BMR) und  Karl Zepnik (BMR).
 
Die Geschäftsstelle informiert den Fachbeirat im Frühjahr und Herbst jeden Jahres über Schwerpunkte und Initiativen der BLKM. In der Geschäftsstelle arbeiten Christiane Franke (Beauftragte des BMR/StMWK), Anna Hoffmann (Beauftragte des ISB/StMUK), Dagmar Winterhalter-Salvatore und Claudia Goesmann (Beauftragte des IFP/StMAS).
 
 
 

 

 

zurück