Musik aktiv für den Klimaschutz

Ein Komponist und ein Forscher treffen sich. Beide haben ein Ziel. Kindern etwas an die Hand zu geben, damit sie sich spielerisch mit dem Klimawandel auseinandersetzen können und mit einer Musik-Aktion für mehr Klimaschutz die Menschen erreichen. So entstand eine „Klimaglocken-Kantate“ und ein Wettbewerb für Grundschulen.
 
Wer sind der Initiatoren?
Der Berliner Komponist Klaus Wüsthoff und der Klimaforscher Prof. Dr. Dr. Hans Joachim Schellnhuber haben die Idee entworfen. Unterstützung für ihre Idee fanden sie beim Deutschen Musikrat.
 
Was ist zu tun?
Kinder beschäftigen sich zunächst mit „Der Regentrude“ von Theodor Storm. Anschließend studieren sie die „Klimaglocken Kantate“ ein, die Klaus Wüsthoff in diesem Jahr eigens zu diesem Anlass komponiert hat. Die Aufführung wird in einem Video festgehalten.
Das Video der Aufführung senden die Teilnehmer bis spätestens 31. Dezember 2019 ein.
 
Wer kann mitmachen?
Grundschulklassen, klassenübergreifende AG´s, außerschulische Kindergruppen im Alter von 5-10 Jahren
 
 
 
 
zurück
1