Laienmusik - Regionalverbände

Regionalverbände Instrumental

 
Allgäu-Schwäbischer Musikbund e.V. (ASM)
Präsident: Staatssekretär Franz Josef Pschierer
Der Allgäu-Schwäbischer Musikbund e.V. (ASM) vertritt die Interessen der Blasmusikkapellen, Spielmanns- und Fanfarenzüge und Alphornbläser im Regierungsbezirk Schwaben.
 
Blasmusikverband "Vorspessart" e.V.
Präsident: Peter Winter, MdL
Der Blasmusikverband Vorspessart (BVV) besteht seit 1953 und zählt derzeit 43 Mitgliedsvereine des Bayerischen Untermain mit rund 2.300 aktiven Musikerinnen und Musikern.
 
Musikbund von Ober- und Niederbayern e.V. (MON)
Präsident: Staatsminister Dr. Marcel Huber
Geschäftsführende Präsidentin: Friederike Steinberger
Der Musikbund von Ober- und Niederbayern e. V. (MON) ist die Heimat von 24.000 begeisterten Musikerinnen & Musikern in knapp 600 Musikkapellen, Ensembles und Spielmannszüge im Gebiet der Regierungsbezirke Oberbayern und Niederbayern.
 
Musik und Spielmannswesen im Bayerischen Turnverband e.V.
Präsident: Walter Wich-Herrlein
Für Spielmannszüge und gleichermaßen Blaskapellen ist das Fachgebiet Musik und Spielmannswesen im Bayerischen Turnverband e.V. die musikalische Heimat. Die Großzahl der rund 65 mitarbeitenden Züge sind Abteilungen eines Turn- oder Sportvereins. Aber auch Jugendkapellen, Blaskapellen und Musikvereine haben sich dem Fachgebiet als Mitglieder angeschlossen.
 
Musikverband Untermain e.V.
Präsident: Berthold Rüth, MdL
Der Musikverband Untermain e.V. zählt aktuell 68 Kapellen aus dem nördlichen Unterfranken mit dem Landkreis Miltenberg, aus Teilen der Landkreise Aschaffenburg und Main-Spessart, Main-Tauber-Kreis, Neckar-Odenwald-Landkreis (Baden-Württemberg) und Odenwaldlandkreis (Hessen).
 
Nordbayerischer Musikbund e.V.
Präsident: Manfred Ländner, MdL
Der Nordbayerische Musikbund (NBMB) wurde 1952 gegründet und vertritt über 45.000 Musiker in rund 900 Mitgliedsvereinen und Institutionen aus Mittel-, Ober- und Unterfranken sowie der Oberpfalz. Einen großen Teil der Mitglieder stellen die 30.000 Kinder und Jugendliche dar, die durch eine eigenständige Jugendorganisation, der Nordbayerischen Bläserjugend vertreten sind.
 

Regionalverbände Vokal

 
Bayerischer Sängerbund e.V.
Präsident: Karl Weindler
Der Bayerische Sängerbund ist ein Laienchorverband, der sich die Aufgabe gestellt hat, seinen Chören bei der Durchführung ihrer musikalischen Aktivitäten zu helfen und die Vereine in ihrer organisatorischen und vereinsrechtlichen Arbeit zu unterstützen. Sein Einzugsgebiet umfasst die Gebiete Oberbayern, Niederbayern und die Oberpfalz.
 
Chorverband Bayerisch-Schwaben e.V.
Präsident: Dr. Paul Wengert, MdL
Geschäftsführender Präsident: Jürgen Schwarz
Als einer der 4 großen bayerischen Chorverbände vertritt der Chorverband Bayerisch-Schwaben (CBS) die Interessen seiner Mitgliedschöre und der darin aktiven Sängerinnen und Sänger in Politik, Wirtschaft und kulturellem Leben. Rund 17.500 Sängerinnen und Sänger sind in über 550 Ensembles in Bayerisch-Schwaben aktiv. Die Förderung der musikalischen Aus- und Weiterbildung in allen Altersstufen ist eine wichtige Kernaufgabe in der Arbeit des CBS.
 
Fränkischer Sängerbund e.V.
Chorjugend im Fränkischen Sängerbund
Präsident: Peter Jakobi
Vorsitzender der Chorjugend im Fränkischen Sängerbund: Jochen Kästner
Der Fränkische Sängerbund (FSB) vertritt die Interessen der Sängerinnen und Sänger aus 13 Sängerkreisen in den Regierungsbezirken Ober- Mittel- und Unterfranken. Seit seiner Gründung im Jahre 1862 versteht sich der FSB als prägender Teil der Gesellschaft. Die Traditionspflege nimmt im FSB einen breiten Raum ein. Dies wird u.a. durch das Sängerehrenmal in Melkendorf und das Sängermuseum in Feuchtwangen dokumentiert. Mit regelmäßigen Kompositionswettbewerben fördert der FSB auf besondere Weise die Tradition und Entwicklung des Laienchorgesangs in Franken.
 
Maintal-Sängerbund
Präsident: Hermann Arnold
Der Maintal-Sängerbund (MSB) wurde 1858 gegründet und hat seine Heimat im westlichen Unterfranken. Er untergliedert sich in 7 Sängerkreise: Alzenau, Aschaffenburg, Lohr, Miltenberg, Obernburg, Schöllkrippen und Untermain. Eine besondere Betreuung erfährt der Nachwuchs im MSB durch seine Jugendreferenten.