Stiftungen

Alphabetische Auflistung von Stiftungen, die Musikprojekte in Bayern auf verschiedene Weise und mit unterschiedlicher Zielsetzung unterstützen.

Alexander Glasunow-Foundation
Pflege und Erhalt von Werk und Andenken des Komponisten Alexander Glasunow; Unterstützung von Kunst und Kultur, Studenten und bedürftige Personen in den ehemaligen Republiken der UdSSR.

Bayerische Sparkassenstiftung
Die Stiftung fördert neben weiteren Sparten auch Kunst und Kultur in Bayern.

Carl Orff-Stiftung
Die Stiftung hat den künstlerischen und pädagogischen Nachlass von Carl Orff zu erhalten und sein geistiges und künstlerisches Erbe zu wahren und zu verbreiten.

Ernst von Siemens Musikstiftung
Jedes Jahr verleiht die Stiftung entweder an einen Komponisten, Interpreten oder Musikwissenschaftler, der für das internationale Musikleben Hervorragendes geleistet hat, den Ernst von Siemens Musikpreis.

Europäische Kulturstiftung EUROPAMUSICALE
Sie fördert als unabhängige, staatenübergreifende Institution den kulturellen Austausch in Europa. Hierzu steht ihr als Maßnahme das Europäische Musikfest EUROPAMUSICALE zur Verfügung, welches das Zusammenwachsen Europas über die Musik in besonderer Weise unterstützt.

Forberg-Schneider-Stiftung
Die Stiftung fördert ausschließlich zeitgenössische Musik und Musikwissenschaft, auch in ihren Beziehungen zu anderen Bereichen der Kunst.

Franz Grothe-Stiftung
Stiftungszweck ist die Förderung der Tonkunst, die Hilfe in Notfällen und die Pflege des Andenkens an den Stifter.

Fred und Irmgard Rauch Stiftung
Unterstützung bedürftiger Komponisten

Freundeskreis Anne Sophie Mutter Stiftung e.V.
Förderung hochbegabter junger Streicher-Solisten bis 21 Jahre.
 
GEMA-Stiftung
Zu den Schwerpunkten der Tätigkeit gehört die Unterstützung und Förderung zeitgenössischer Komponisten und Textautoren in allen Musikbereichen durch die Vergabe zweckgebundener Stiftungsmittel.
 
Günter Henle Stiftung
Sicherstellung der Herausgabe von Urtexten auf wissenschaftlicher Grundlage.

Hauck & Aufhäuser Kulturstiftung
Förderung von jungen Künstlern und Kulturschaffenden im deutschsprachigen Raum u.a. durch jährliche Vergabe von einem Förderpreis.
 
Herbert-Baumann-Stiftung
Förderung insbesondere der Zupfmusik.

Internationale Stiftung zur Foerderung von Kultur und Zivilisation
Die gemeinnützige Internationale Stiftung zur Foerderung von Kultur und Zivilisation, München wurde 1995 von dem Münchner Unternehmer Erich Fischer (EBV) gegründet. Das persönliche Anliegen des Stifters zielt auf die Förderung musikalischer Bildung für Personen und Gruppen ohne primären Zugang zu diesem Bereich. Dies definiert den Stiftungsauftrag. So fördert die Stiftung mit verschiedenen Initiativen musikalische Projekte für unterschiedliche Zielgruppen. Dazu zählen Schüler und Senioren, Menschen mit Behinderung, Randgruppen der Gesellschaft und sogenannte Spontanzuhörer. Bei allen Initiativen steht die Heranführung an klassische Musik im Vordergrund.
 
Junge Musiker Stiftung
Förderung durch Meisterkurse und Stipendien für Sängerinnen und Sänger.
 
Karl Klingler-Stiftung
Förderung des künstlerischen Nachwuchses u.a. durch Stipendien für Streichquartette.
 
Kogel & Schmidt-Stiftung
Förderung u.a. der Aufführung klassischer und zeitgenössischer Musik und der Musikwissenschaft im In- und Ausland.
 
Lohmann Stiftung für Liedgesang e.V.
Förderung und Pflege des Liedgesanges im Sinne von Franziska Martienßen-Lohmann, Paul Lohmann und Hildegund Lohmann- Becker.
 
Münchner Jugendmusik-Stiftung
Die Münchener Jugendmusik-Stiftung fördert Jugendliche, die an Musikschulen des Verbandes Bayerischer Sing- und Musikschulen Unterricht erhalten. Förderungsvoraussetzungen sind soziale Bedürftigkeit und musikalische Qualität, derzeit beschränkt auf Schüler/innen, die ein Instrument des Symphonieorchesters oder Klavier erlernen. Antragsteller sind nicht die Eltern, sondern im Rahmen einer jährlichen Ausschreibung die Musikschulen.

Orchesterstiftung der Deutschen Wirtschaft
Förderung der Kultur, insbesondere der Orchestermusik.
 
pbb Stiftung Deutsche Pfandbriefbank
Die pbb Stiftung Deutsche Pfandbriefbank ist eine rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts mit Sitz in München. Sie wurde 1987 von der Westfälischen Hypothekenbank, einem Vorgängerinstitut der pbb Deutsche Pfandbriefbank, errichtet. Die Stiftung verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke und fördert kulturelle und wissenschaftliche Vorhaben in Deutschland. Dabei ist die Förderung des Nachwuchses ein besonderes Anliegen.
 
Sergiu Celibidache Stiftung
Aufgabe der Sergiu Celibidache Stiftung ist die Wahrung und Pflege des musikalisch-menschlichen Erbes Sergiu Celibidaches und die Erhaltung und Förderung des Verständnisses seiner Bedeutung, seines Werkes und Wirkens, seiner Werte und Methoden. Zu den aktuellen Projekten der Sergiu Celibidache Stiftung gehört die wissenschaftlich-kritische Herausgabe der Werke von Sergiu Celibidache (u.a. die Buchreihe "Celibidachiana") sowie die Veröffentlichung und Herausgabe seiner Kompositionen.

Siemens Stiftung
Stärkung engagierter, selbstbewusster Kulturszenen durch Projektförderung u.a. in Europa, Afrika und Lateinamerika.

Stiftung Bücher-Dieckmeyer
Die Stiftung Bücher-Dieckmeyer fördert die Pflege der Kirchenmusik in Bayern. Der Stiftungszweck wird insbesondere verwirklicht durch die Verleihung von Preisen, Zuschüssen zu Sachkosten, Förderung von besonders anspruchsvollen Interpretationen der Kirchenmusik in Bayern in Konzerten, auf Tonträgern oder in den Medien.  Je nach Anlass, Person, Institution und Ensemble werden verschiedene Preise verliehen.
Die Stiftung entstand im Gedenken an Prof. Karl Richter, dem Gründer des Münchener Bach-Chores.  
 
Stiftung Kulturförderung
Vergabe des Deutschen Kulturpreises an Persönlichkeiten, Einrichtungen oder als Anschubfinanzierung.

Theodor-Rogler-Stiftung
Förderung junger Interpreten, Dirigenten und Komponisten u.a. durch durch Vermittlung von Konzertauftritten und Finanzierung von Meisterkursen.
 
Wilhelm-Kempff-Kulturstiftung
Klavier-Meisterkurse sowie Erhalt und Pflege der stiftungseigenen Musikinstrumente aus dem Nachlass von Wilhelm Kempff.