"Gudigak"

Musik: traditionell aus Afghanistan, mündlich überliefert

Mit freundlicher Genehmigung von "Radio Vielfalt" (aus dem Liederheft "Radio Vielfalt" von "MEHR MUSIK! Augsburg)
Lied:

Hörbeispiel (Copyright Projekt Radio Vielfalt)

 

RADIO VIELFALT.
Mit Grundschulkindern auf der Suche nach Liedern ihrer Kindheit.
 
Ein Jahr lang arbeitete das Team von MEHR MUSIK! Augsburg in Kooperation mit dem Bildungsreferat der Stadt Augsburg und der Stiftung  Zuhören des Bayerischen Rundfunks an einem besonderen Projekt: Im RADIO VIELFALT begegneten Augsburger Grundschulkinder unterschiedlicher ethnischer und nationaler Hintergründe ihrer eigenen regionalen Musikkultur und der ihrer Schulfreunde - durch Kinderlieder.
Gemeinsam mit vielen Augsburger Grundschüler/innen sammelten die MEHR MUSIK!-Vermittler eine lange Liste von Liedtiteln in vielfältigsten Sprachen. Mit Hilfe von Experten - 12 Musikerinnen und Musiker aus Deutschland, der Türkei, Weißrussland, Siebenbürgen, Afghanistan, Angola, Kamerun, Frankreich und dem Iran, die in Augsburg leben und arbeiten - wurden aus der Liste der Kinder 18 Lieder ausgesucht. Sie stehen nun stellvertretend für die musikalische Vielfalt, die in Augsburg vorhanden ist.  30 Grundschüler/innen wurden zudem von der Stiftung Zuhören zu "Kinderreportern" ausgebildet; aus ihren Treffen mit den Musikexperten entstanden kurze Hör-Interviews, die uns die Menschen und ihre Instrumente näherbringen.
 
Das gesamte Material - eine Liedersammlung mit Noten und Texten der 18 Lieder, Aussprachehilfen, kurzen Musikerporträts und einer kleinen Instrumentenkunde, Anregungen zum Einsatz des Materials, und natürlich den CDs mit der Musik und den Interviews  - liegt nun in Buchform vor. Das Projekt gewann im vergangenen Herbst den „junge ohren preis“ des Netzwerks Junge Ohren.
 
RADIO VIELFALT ist ein Projekt von MEHR MUSIK! Augsburg, dem Bildungsreferat der Stadt Augsburg und der Stiftung Zuhören und wird unterstützt vom Kulturfonds Bayern und dem Bezirk Schwaben. 
Weitere Infos unter www.mehrmusik-augsburg.de